Charlottenburg

Betrunkener mit gestohlenem Rad unterwegs

Alkoholisiert und mit einem nicht versicherten Fahrzeug, auf dessen Ladefläche sich auch noch ein gestohlenes Fahrrad befand, war ein 35-Jähriger Montagnacht in Charlottenburg unterwegs. Polizeibeamten des Abschnitts 24 fiel der „Suzuki“ gegen 22.15 Uhr am Heckerdamm auf und sie entschieden sich, Fahrzeug und Fahrer zu überprüfen. Hierbei stellte sich heraus, dass für das Fahrzeug keine Haftpflichtversicherung besteht und gegen den alkoholisierten Fahrer außerdem ein Vorführungsbefehl wegen einer nicht gezahlten Geldbuße vorlag. Zusätzlich war das hochwertige Mountainbike als gestohlen gemeldet. Die Beamten brachten den Mann zu einer Gefangenensammelstelle, wo ihm Blut abgenommen wurde. Anschließend wurde er zur Kriminalpolizei gebracht. Eine von dem 35-Jährigen freiwillig gestattete Durchsuchung seiner Wohnung führte zum Auffinden von zwei weiteren hochwertigen Rennrädern, von denen zumindest eines bereits als gestohlen gemeldet worden war.