Marzahn

Feuer in Keller gelegt - fünf Mieter verletzt

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Marzahn im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Feuer gelegt. Ein Anwohner der Wuhletalstraße entdeckte kurz nach Mitternacht den Brand und alarmierte die Feuerwehr, die die Flammen erstickte. Der oder die Täter hatten Sperrmüll in einem Kellerverschlag angezündet. Fünf Anwohner erlitten leichte Verletzungen, wobei drei von ihnen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser kamen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt.

( sei )