Mitte

Mann mit 3,67 Promille bedroht Fahrgäste mit Baseballschläger

Mitarbeiter der BVG alarmierten am Montagabend die Polizei, weil ein stark alkoholisierter Mann mehrere Fahrgäste in der U-Bahn mit einem Baseballschläger bedroht hatte.

Nachdem ein unbekannt gebliebener Zeuge den Notruf auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz ausgelöst und den Mitarbeitern der BVG den Vorfall mitgeteilt hatte, entdeckten die zwischenzeitlich alarmierten Polizisten den 39-Jährigen im Zug der U-Bahnlinie U8. Neben seinem Baseballschläger hatte der Mann ein gestohlenes Wahlplakat bei sich. Da eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholmessung einen Wert von 3,67 Promille ergab, musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten durch den 31-Jährigen entschied ein Richter, dass er im Polizeigewahrsam seinen Rausch ausschlafen könne.