Brandenburg

Fünfjähriger macht auf Brand aufmerksam

Ein Fünfjähriger hat beim Brand eines Einfamilienhauses in Mönchwinkel (Kreis Oder-Spree) Schlimmeres verhindert: Der Junge hörte es am Montag auf dem Dachboden knistern und knacken, wie die Polizei meldete. Das Kind lief zur Haushälterin und sagte, auf dem Dachboden sei ein Räuber. Die Betreuerin schaute nach und entdeckte statt eines Räubers die Flammen.

Die Frau brachte die vier Kinder der Familie im Alter von 5 bis 15 Jahren in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr. Der Brand breitete sich schnell aus. Das Haus ist nach dem Feuer und den Löscharbeiten vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar.