Charlottenburg

22-Jähriger auf Gehweg niedergestochen

Ein 22-jähriger Mann ist am frühen Sonntagmorgen in Berlin-Charlottenburg durch Messerstiche schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fanden Zeugen den Mann gegen 4.50 Uhr mit einer stark blutenden Stichverletzung am Oberkörper auf dem Gehweg in der Kantstraße. Nach ersten Ermittlungen hatte sich das Opfer zuvor in der Leibnizstraße mit dem Täter gestritten. Im Laufe der Auseinandersetzung wurde der Mann niedergestochen. Lebensgefahr besteht nicht.

( BMO )