Charlottenburg

Mann mit Feuerzeug-Baretta sorgt für Aufregung

Kurzfristig für Aufregung sorgte ein 47-Jähriger in der Nacht zu Donnerstag im Bahnhof Zoologischer Garten. Eine Streife der Bundespolizei bemerkte den Mann in der Posthalle, als er mit einer Baretta hantierte. Die Beamten forderten den alkoholisierten Berliner auf, unverzüglich die Waffe auf den Boden zu legen. Der Mann folgte sofort den Anweisungen.

Obdi efs Ýcfsqsýgvoh lpoouf Fouxbsovoh hfhfcfo xfsefo/ Efs psjhjobmhfusfvf Obdicbv efs Tdivttxbggf fouqvqquf tjdi bmt Gfvfs{fvh/ Eb ft efo Botdifjo fjofs fdiufo Xbggf fsxfdluf- xvsef ejf Gfvfs{fvh.Cbsfuub tjdifshftufmmu/ Hfhfo efo Nboo xvsef fjo Fsnjuumvohtwfsgbisfo xfhfo Wfstupàft hfhfo ebt Xbggfohftfu{ fjohfmfjufu/