Brandenburg

Vermisste Boxerhündin nach Verkehrsunfall wieder da

Der nach einem schweren Unfall am Montag auf der Autobahn A11 zwischen Werbellin und Chorin (Barnim) vermisste Hund ist wieder da. Am Mittwoch fand eine Mitarbeiterin eines Tierheims die ängstlich und mitgenommene Boxerhündin in der Nähe von Werbellin, wie die Polizei berichtete. Das Tier war mit in dem Wohnmobil, das am Montag auf der Autobahn umgekippt war. Dabei wurden drei Menschen teils schwer verletzt. Das Tier lief weg. Beamte, Familienangehörige der Verunglückten und Mitarbeiter des Tierheimes Werbellin suchten die Hündin. Nun soll sie den Angehörigen übergeben werden. Bei dem Unfall herumfliegende Autoteile hatten die Frontscheibe eines anderen Autos zerschlagen. Dessen Fahrer erlitt einen Schock.

( dpa/sei )