Kreuzberg

Betrunkenes Mädchen fällt auf U-Bahngleise - Stromschlag

Eine betrunkene 15-Jährige hat am Dienstagabend in Kreuzberg einen Stromschlag erlitten, nachdem sie in ein Gleisbett der U-Bahn gefallen war.

Die Jugendliche stieg gegen 21.45 Uhr in Begleitung ihres 22-jährigen Freundes auf dem U-Bahnhof Gleisdreieck aus dem Zug der Linie U 12 aus und setzte sich danach auf die Bahnsteigkante. Dort verlor sie alkoholisiert das Gleichgewicht und fiel in das Gleisbett. Dabei erlitt sie einen Stromschlag und Verbrennungen an der rechten Hand.

Ihr Freund hörte ihre Schreie, sprang hinterher, zog sie aus dem Gleisbett heraus und alarmierte die Feuerwehr. Eine Notärztin versorgte das junge Mädchen auf dem Bahnhof. Anschließend brachten es die Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

Ihr Begleiter, mit dem sie zuvor nach eigenen Angaben eine halbe Flasche Wodka getrunken hatte, bekam, als er die 15-Jährige im Gleisbett anfasste, ebenfalls einen leichten Stromschlag.