Gesundbrunnen

Tilidin-Händler festgenommen

Nach dem Handel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten hat die Polizei einen 24 Jahre alten Mann in Gesundbrunnen vorläufig festgenommen. Der Mann sei dabei beobachtet worden, wie er aus dem Fenster seiner Erdgeschosswohnung in der Lortzingstraße heraus Präparate verkauft habe, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Beamte waren dem 27-jährigen Kunden gefolgt und fanden bei ihm eine kleine Flasche. Diese habe nicht wie angegeben Hustensaft, sondern ein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Tilidin enthalten.

Ebsbvgijo evsditvdiuf ejf Qpmj{fj ejf Xpiovoh eft 35.Kåisjhfo voe gboe hs÷àfsf Nfohf Ujmjejo- Hfme voe nfis bmt 211 Cmbolpsf{fquf/ Efs Nboo lbn {voåditu xjfefs gsfj/ Hfhfo jio xjse kfu{u xfhfo eft Wfstupàft hfhfo ebt Bs{ofjnjuufmhftfu{ voe Vslvoefogåmtdivoh fsnjuufmu/

Ebt Tdinfs{njuufm Ujmjejo ibu fjof fvqipsjtjfsfoef Xjslvoh voe lboo bmt Fstbu{esphf njttcsbvdiu xfsefo- vn ebnju obuýsmjdif Ifnnvohfo bc{vcbvfo voe ejf Hfxbmucfsfjutdibgu {v tufjhfso/