Marienfelde

Blinde Frau im Hausflur überfallen

In der Nacht von Freitag zu Samstag überfiel in Marienfelde ein Unbekannter eine blinde Frau. Die 57-Jährige stieg gegen 0 Uhr 35 am Rathaus Steglitz in den Bus der Linie M 82 und fuhr bis zur Waldsassener Straße/Lichterfelder Ring. Von dort lief sie zu Fuß die Waldsassener Straße entlang und hatte das Gefühl, dass sie verfolgt wurde. Als die Frau den Hausflur ihres Wohnhauses betrat, sprach sie ein Mann an und zog plötzlich an ihrer Bauchtasche. Es kam zu einem Handgemenge. Dabei entriss der Täter der Sehbehinderten den Blindenstock, löste den Verschluss der Bauchtasche und flüchtete mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Durch den Lärm geweckte Hausbewohner alarmierten die Polizei und kümmerten sich um das unverletzte Opfer.