Köpenick

Jugendlicher mit 1,77 Promille hilflos im Park

Gestern Nachmittag alarmierte ein Passant die Polizei und Feuerwehr, da er in einem Park an der Pablo-Neruda-Straße in Köpenick einen alkoholisierten, hilflosen Jugendlichen bemerkt hatte. Die Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den 14-Jährigen gegen 16 Uhr 15 zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, wo eine später durchgeführte Atemalkoholkontrolle einen Wert von 1,77 Promille ergab. Die Mutter des Jungen konnte nicht erreicht werden.