Neuruppin

Betrunkener Autofahrer stellt sich freiwillig der Polizei

Die Polizei brauchte gar nicht einschreiten: Ohne Aufforderung verließ ein betrunkener Autofahrer in der Nacht zum Samstag in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) seinen Wagen und lief den Beamten entgegen. Diese waren im Streifenwagen hinter dem 23-Jährigen hergefahren, während dieser eine Runde im Kreisverkehr in Schrittgeschwindigkeit zurücklegte. Als der junge Mann die Polizisten hinter sich bemerkte, stellte er sein Auto am Straßenrand ab, hieß es im Polizeibericht.

Da sein Atem stark nach Alkohol roch, machten die Beamten einen Test. Dieser ergab 1,60 Promille, zudem gab es deutliche Hinweise für den Genuss von Cannabis und Amphetamine. Im Auto stießen die Polizisten dann noch auf eine Dose mit einer entsprechenden Substanz. Der Mann ist nun zunächst seinen Führerschein los und muss mit einem Strafverfahren rechnen.