Neuendorf

Bombensprengung - Dorf bei Fürstenwalde evakuiert

Wegen einer Bombensprengung muss ganz Neuendorf im Sande bei Fürstenwalde an diesem Donnerstag evakuiert werden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die rund 250 Einwohner müssten am Vormittag ihre Häuser verlassen. Gegen 10 Uhr soll dann auf dem nahen Flugplatz Fürstenwalde eine 250 Kilo schwere Weltkriegsbombe gesprengt werden. Darüber hinaus werden die Landesstraße L 36 zwischen Steinhöfel und der Umgehungsstraße Fürstenwalde (B 168) sowie die Kreisstraße (K 6741) zwischen Buchholz und der Umgehungsstraße von 09.45 bis 11 Uhr gesperrt.