Charlottenburg

Unbekannte zünden gleich sechs Fahrzeuge an

Brandstifter haben in der Nacht zum Dienstag sechs Fahrzeuge in Berlin-Charlottenburg angezündet. Es müsse noch geprüft werden, ob es sich um politisch motivierte Taten handele, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Brandserie begann nach Angaben der Polizei in der Westendallee. In der Meerscheidstraße traf es gleich zwei Autos, von denen eines vollständig ausbrannte. Verletzt wurde niemand.

Im ersten Halbjahr 2011 hatte es in der Hauptstadt 77 politisch motivierte Brandstiftungen an Autos gegeben. Dabei wurden insgesamt 164 Fahrzeuge beschädigt.