Charlottenburg

Passant beschützt Überfallopfer vor Räuber

Nach einem Überfall ist in der Nacht zu Dienstag in Charlottenburg ein 34-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden. Der Mann hatte gegen 0.45 Uhr einen 61-jährigen Fußgänger in der Uhlandstraße mit Schlägen angegriffen und ihm eine Geldbörse geraubt. Ein 55-Jähriger beobachtete die Tat, ging dazwischen und alarmierte die Polizei. Beamte nahmen den Räuber noch vor Ort fest und überstellten ihn der Kriminalpolizei. Der Überfallene blieb unverletzt.