Köpenick

S-Bahn-Verkehr wegen Kabeldiebstahl beeinträchtigt

Wegen eines Kabeldiebstahls ist es am Montagmorgen bei der Berliner S-Bahn erneut zu Beeinträchtigungen gekommen. Die Täter hätten zwei Mal zugeschlagen und insgesamt rund 80 Meter Kupferkabel im Bereich Grünauer Kreuz gestohlen, teilte die Polizei mit. Sie hätten dabei mehrere Signalkabel durchtrennt. Die Suche nach ihnen blieb erfolglos.

Seit 2009 hat die Zahl der Metalldiebstähle bei der Deutschen Bahn bundesweit sehr stark zugenommen. Dem Konzern entstehen hierdurch nach eigenen Angaben pro Jahr Millionenschäden. Auch kommt es immer wieder zu erhebliche Auswirkungen auf den Zugverkehr.