Kaulsdorf

Sprayer in U-Bahntunnel tot aufgefunden

BVG-Mitarbeiter haben am Sonntagfrüh gegen 3.30 Uhr einen toten Jugendlichen in einem U-Bahntunnel zwischen den Stationen Wuhletal und Kaulsdorf-Nord in Kaulsdorf gefunden, teilt die Polizei mit. Sie fanden die Leiche an einem Notausstieg neben den Gleisen. Eine alarmierte Notärztin konnte nur noch den Tod des aus Moabit stammenden Jugendlichen feststellen. Laut Polizei wurde an den Tunnelwänden und auch den Händen des Toten "frische Farbanhaftungen" festgestellt. Außerdem wies der Körper lediglich Schürfwunden auf. Daher soll in den kommenden Tagen die Todesursache durch eine Obduktion festgestellt werden.