Schöneberg

Fahranfängerin verwechselt Gas mit Bremse

Weil sie offenbar das Brems- mit dem Gaspedal verwechselte, durchbrach eine18-jährige Fahranfängerin am Freitagnachmittag die Schranke einer Parkhausausfahrt in Schöneberg und beschädigte dabei mehrere Fahrzeuge, meldet die Polizei. Als die Frau kurz nach 16 Uhr mit ihrem Mini beim Verlassen eines Parkhauses in der Passauer Straße auf die Schranke zufuhr, trat sie aufs Gas anstatt zu bremsen und schoss auf die Straße. Ein Passant konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten, wie die Polizei mitteilt. Die 18-Jährige prallte danach auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf ein weiteres Auto, das wiederum durch den Aufprall ein Motorrad zum Umkippen brachte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.