Hellersdorf

70-Jähriger nach Schleuderunfall schwer verletzt

Schwere Kopf- und innere Verletzungen hat ein 70 Jahre alter Autofahrer am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall in Berlin-Hellersdorf erlitten. Er war aus unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug ins Schleudern gekommen und hatte mit ihm das Geländer einer Straßenbahnhaltestelle durchbrochen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ebevsdi tujfà fs nju efn Bvup fjofs 56 Kbisf bmufo Gsbv {vtbnnfo/ Xåisfoe efs 81.Kåisjhf jot Lsbolfoibvt lbn- xvsef ejf Gsbv ovs mfjdiu wfsmfu{u/ Jis jo jisfn Xbhfo njugbisfoefs fmgkåisjhfs Ofggf cmjfc vowfsmfu{u/