Tempelhof

Mit zwei Promille auf der Felge Funken schlagend

Laut quietschend und Funken schlagend kam Beamten einer Einsatzhundertschaft in der Nacht zu Freitag gegen 1 Uhr in Tempelhof ein stark beschädigtes Fahrzeug entgegen.

Die Polizisten stoppten daraufhin in der Schöneberger Straße den VW, der vorne links nur noch auf der Felge fuhr und dessen Windschutzscheibe gesprungen war. Beim Herantreten an das Auto stellten die Polizisten bereits Alkoholgeruch fest.

Der 57-Jährige Fahrer war offenbar stark alkoholisiert und gab auf Befragen zu, bemerkt zu haben, irgendwo gegen etwas gefahren zu sein, konnte sich aber nicht mehr daran erinnern, wo und wann das war. Eine freiwillig gestattete Atemalkoholmessung ergab bei ihm einen Wert von 2,1 Promille.

Die Beamten brachten den Mann in eine Gefangenensammelstelle, um ihm dort Blut abnehmen zu lassen, außerdem beschlagnahmten sie seinen Führerschein. Ihn erwarten nun Strafermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer und des Verdachts einer Verkehrsunfallflucht.