Oberschöneweide

Polizei geht nach Fund einer Wasserleiche von Verbrechen aus

Nach dem Fund einer Wasserleiche in Oberschöneweide geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Die Obduktion habe Hinweise ergeben, dass der Mann einem Verbrechen zum Opfer fiel, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Die Identität des Toten ist noch unklar. Der Torso war am Donnerstagnachmittag in Höhe der Tabbertstraße aus der Spree geborgen worden. Dort suchte die Polizei am Freitag das Ufer ab. Eine Mordkommission ermittelt.