Brandenburg

51-Jähriger stirbt nach Arbeitsunfall

Ein 51-jähriger Mann ist nach einem Arbeitsunfall in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) gestorben. Er war am Mittwochabend mit dem Befüllen eines Silofahrzeugs beschäftigt. Dazu war er auf den Wagen gestiegen. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte der Mann dann zu Boden und erlitt schwere Kopfverletzungen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Im Krankenhaus ist der Mann kurz darauf gestorben. Die Kriminalpolizei ermittelt.