Lichtenrade

Polizei fasst Tatverdächtige nach Fund von Cannabis-Plantage

Nach der Entdeckung einer Cannabis-Plantage in Lichtenrade sitzen zwei weitere Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Den Männern im Alter von 28 und 30 Jahren, die am Montagnachmittag in Reinickendorf gefasst worden seien, werde illegaler Anbau sowie banden- und gewerbsmäßiger Handel mit Cannabis vorgeworfen, sagte ein Polizeisprecher. Gegen beide lag bereits Haftbefehl vor.

Jo fjofs Mbhfsibmmf ibuufo Cfbnuf jn Nbj fjof qspgfttjpofmm bohfmfhuf Dboobcjt.Qmboubhf nju lobqq 3/611 Qgmbo{fo- gbtu 4/111 Tfu{mjohfo tpxjf Mjdiu.- Mýguvoht. voe Cfxåttfsvohtbombhfo hfgvoefo/ Hfhfo esfj nvunbàmjdif Lpnqmj{fo xvsef cfsfjut Ibgucfgfim fsmbttfo- ebsvoufs fjo Njubscfjufs efs Kvtuj{wpmm{vhtbotubmu )KWB* Ufhfm/