Neukölln

Brandstiftung in Kneipe - Mieter mussten Wohnung verlassen

Wegen einer Brandstiftung mussten zahlreiche Mieter in Berlin-Neukölln in der Nacht zu Dienstag ihre Wohnungen verlassen. Gegen 1.40 Uhr brannte es in einer geschlossenen Kneipe im Erdgeschoss in der Mainzer Straße, wie die Polizei berichtete. Starker Rauch drang durch die Tür, alarmierte Polizisten brachten alle Menschen aus dem Haus in Sicherheit. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell eindämmen, die Mieter durften nach einer knappen Stunde zurück in ihre Wohnungen. Die Polizei entdeckte später eine aufgebrochene Tür an der Gaststätte, nun wird wegen Brandstiftung ermittelt.