Mitte

Räuber verliert Ausweis am Tatort - Festnahme

Ein ungeschickter Räuber hat in Berlin-Mitte ausgerechnet seinen Ausweis am Tatort verloren und so die Polizei auf seine Spur geführt. Der 33-Jährige hatte in der Nacht zum Sonnabend einer Passantin in der Rosenthaler Straße ihre Handtasche entrissen und war geflüchtet. Die 26-Jährige verfolgte den Mann aber und konnte ihn einholen. Bei einem anschließenden Gerangel riss sich der Täter endgültig los und flüchtete mit seiner Beute. Seine Geldbörse und seinen Pass ließ er allerdings am Tatort zurück. Beides übergab die 26-Jährige der Polizei. Kurz danach wurde der Räuber in seiner Wohnung festgenommen.