Berlin

Schwarzfahrer treiben Kriminalitätsstatistik nach oben

Die Zahl der Straftaten ist in Berlin gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres habe es gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit knapp 220.400 angezeigten Straftaten eine Zunahme von mehr als elf Prozent gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Eine Ursache für den hohen Anstieg seien technische Probleme bei den Berlinern Verkehrsbetrieben (BVG) gewesen. Dadurch seien 6000 im vergangenen Jahr erwischte Schwarzfahrer erst 2011 wegen Leistungserschleichung angezeigt worden.

Auch gab es im laufenden Jahr laut Polizei mehr Brandstiftungen, Wohnungseinbrüche und Fahrraddiebstähle als im Vorjahreszeitraum.