Kreuzberg

Brandstifter wollten Schiff anzünden

Unbekannte haben am Landwehrkanal in Berlin-Kreuzberg ein Schiff in Brand gesetzt. Die Täter zündeten das im Urbanhafen liegende Boot am Freitagabend an, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Einer Streifenwagenbesatzung war aufsteigender Rauch aufgefallen. Auf dem schon lange leerstehenden Schiff entdeckten die Beamten zwei brennende Holzbänke. Diese wurden von der Feuerwehr gelöscht. Die Flammen konnten sich nicht weiter ausbreiten, weil das Boot aus Metall besteht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.