Treptow

Rechte Kneipengäste greifen Zivilpolizisten an

Am Montagabend sind Polizisten von Gästen eines rechten Szenelokals in Niederschöneweide angegriffen worden. Die beiden Zivilbeamten befanden sich gegen 22 Uhr an der Brückenstraße, in Sichtweite des Lokals "Zum Henker". Als sie kurze Zeit später zu ihren in der Spreestraße abgestellten Fahrzeugen gingen, wurden sie aus einer größeren Gruppe heraus, die sich vor der Gaststätte befand, von vier Personen verfolgt und teilweise massiv bedroht.

Erst als sich die Zivilbeamten als Polizisten zu erkennen geben konnten, ließen die zum Teil maskierten Angreifer von ihnen ab. Mit Hilfe von sofort alarmierten Unterstützungskräften nahmen die eingesetzten Polizisten die vier Männer vorläufig fest. Bei einer anschließenden Begehung des Lokals, in das einige Personen nach der Attacke geflüchtet waren, stellten die Beamten diverse Schlag- und Stichwerkzeuge sicher. Insgesamt wurden in den Räumlichkeiten bei neun Personen die Personalien überprüft. Alle 13 Personen wurden noch vor Ort entlassen. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Im Umfeld des Lokals "Zum Henker" kommt es immer wieder zu Übergriffen durch Rechte.