Charlottenburg-Wilmersdorf

Betrunkener geht mit Nothammer auf Busfahrer los

Mit einem Nothammer ist ein betrunkener 26-Jähriger in der Nacht zu Sonnabend auf einen Busfahrer der Linie M29 losgegangen. Kurz vor Mitternacht hatte der Busfahrer Polizeiangaben zufolge die Forderung des Mannes abgelehnt, zwischen zwei Haltestellen auf der Hubertusallee zu stoppen. Daraufhin warf der Mann erst eine Bierflasche in Richtung des Busfahrers und bedrohte ihn dann später mit einem Nothammer. Der Busfahrer löste den Notruf aus, brachte den Bus zum Stehen. Noch vor Ort konnte die Polizei den betrunkenen Mann festnehmen. Der Busfahrer blieb unverletzt.