Lichtenrade

Mann wollte nach Einbruch per Bus fliehen – Festnahme

Nur von kurzer Dauer war die Flucht eines Mannes, der in der Nacht zu Mittwoch in ein Geschäft in Lichtenrade eingebrochen war. Ein Passant und eine Anwohnerin beobachteten gegen 2 Uhr den Einbrecher, als er mit zwei Kleinpflastersteinen die Schaufensterscheiben eines Geschäfts in der Bahnhofstraße einschlug und aus der Auslage mehrere Dutzend Armbanduhren entwendete.

Anschließend flüchtete er mit einem Bus der Linie M76. Im Unterdeck des Doppeldeckers stellten ihn alarmierte Polizisten des Abschnitts 47 und nahmen ihn fest. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung sowie einer Blutentnahme übernahm die Kriminalpolizei der Direktion 4 den festgenommenen 40-Jährigen.