Wedding

Rohrbruch auf Seestraße – Arbeiten bis Mittwoch

Nach dem Bruch einer Abwasserdruckleitung in Wedding bleibt die Seestraße zwischen Müller- und Reinickendorfer Straße in Richtung Westen weiter gesperrt. Am Mittwoch sollen allerdings wieder Straßenbahnen fahren, wie ein Sprecher der Wasserbetriebe am Montag ankündigte. Ab Freitag werde eine Spur der gesperrten Strecke in Richtung Westen wieder freigegeben werden, sagte der Sprecher weiter. Völlig behoben sein wird der Schaden nach seinen Angaben in zwei Wochen.

Durch das am frühen Samstagabend gebrochene Rohr war minutenlang Abwasser ausgetreten und hatte einen zehn Meter langen, fünf Meter breiten und eineinhalb Meter tiefen Trichter in die Fahrbahn gerissen. Zudem waren rund 300 Quadratmeter der Seestraße in Richtung Autobahn unterspült worden.