Brandenburg

Erneut Brandstiftungen in Eisenhüttenstadt

Mehrere Brandstiftungen haben die Polizei in Eisenhüttenstadt (Landkreis Oder-Spree) erneut in Atem gehalten. Am Samstag brannte zunächst ein Abfallcontainer, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein angrenzendes Schulgebäude wurde dabei beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

In Garagen, einem Papiercontainer, einem leerstehenden Betonwerk und einem ehemaligen Backwarenbetrieb wurden am Sonntag und Montag Feuer gelegt. In allen Fällen erging Strafanzeige wegen Brandstiftung. Die Polizei sucht derzeit nach Hinweisen auf die Täter.

In Eisenhüttenstadt hatten erst zu Pfingsten Mülltonnen, gelbe Säcke und der ehemalige Backwarenbetrieb gebrannt. Beamte konnten damals nach einem Zeugenhinweis einen Tatverdächtigen ermitteln.