Weißensee

Psychisch Kranker sticht auf Mitpatienten ein

Ein psychisch kranker Patient hat in der Nacht zu Sonnabend in einer Klinik in Berlin-Weißensee mehrmals auf seinen schlafenden Zimmergenossen eingestochen. Der 61-jährige ebenfalls psychisch Kranke wurde dabei schwer verletzt und musste in einem anderen Krankenhaus sofort operiert werden, teilte die Polizei am Samstag mit. Gegen 2.10 Uhr hatte das Krankenhauspersonal die Polizei alarmiert. Der 26-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Die zuständige Mordkommission des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.