Zehlendorf

Autofahrer fährt beim Wenden Motorradfahrer um

Durch ein Wendemanöver eines Autofahrers ist es am Freitagabend in Zehlendorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 27-jähriger Motorradfahrer fuhr gegen 21 Uhr mit seiner Maschine auf der Berliner Straße in Richtung Steglitz. Ein 26-jähriger Autofahrer, der offensichtlich nach einem Parkplatz Ausschau hielt, befuhr den rechten Fahrstreifen und wechselte abrupt die Spur um in einem Mittelstreifendurchbruch zu wenden. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer, der wegen seiner Beinverletzung in eine Klinik kam. Der Autofahrer blieb unverletzt.