Neukölln

Überfallopfer erkennt Täter und wird wieder ausgeraubt

Nach einem Streit hat ein Unbekannter einem 35-Jährigen am Freitagabend im Volkspark Hasenheide dessen hochwertiges Mobiltelefon geraubt. Das Raubopfer hatte nach eigener Aussage den Täter von einem früheren Überfall wiedererkannt. Als er sich anschickte, die Polizei zu alarmieren, zerrte der Tatverdächtige den 35-Jährigen in ein Gebüsch, stieß ihn zu Boden und trat mehrmals auf ihn ein. Als der Angegriffene flüchtete, holte der aggressive Mann sein Opfer ein und versetzte ihm mehrere Faustschläge auf Kopf und Oberkörper. Schließlich entriss er ihm auch das Mobiltelefon und rannte davon. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes.