Lichtenberg

Frau aus Kamerun in Tram fremdenfeindlich angepöbelt

Eine aus Kamerun stammende Frau ist in Lichtenberg von einem 36-jährigen Mann fremdenfeindlich beleidigt worden. Der Mann habe sich am Donnerstagabend in einer Straßenbahn vor die Frau gestellt und sie wegen ihrer Hautfarbe lautstark angepöbelt, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit.

Der Tramfahrer habe den Mann einer Haltestelle aus der Bahn verwiesen. An der Station sei der Mann dann wenig später von Polizeibeamten gestellt worden. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen.