Brandenburg

21-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag bei einem Unfall in Oranienburg (Oberhavel) ums Leben gekommen. Der junge Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, teilte die Polizei Oberhavel mit. Er kam von der Fahrbahn ab, schleuderte auf die Gegenfahrbahn und dann frontal in den entgegenkommenden Wagen. Der Motorradfahrer starb noch am Unfallort. Der 36 Jahre alte Autofahrer erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt.