Neukölln

Männer verletzten Streitschlichter

Bei dem Versuch zwei Streithähne in einem Lokal in Berlin-Neukölln zu trennen, sind am Montag zwei Personen verletzt worden. Offenbar haben sich gegen 5 Uhr zwei unbekannte Männer in einer Gaststätte an der Mainzer Straße heftig gestritten. Zunächst griff eine 34-jährige Frau, die als Gast anwesend war, schlichtend ein. Kurze Zeit später eskalierte die verbal geführte Auseinandersetzung erneut. Dabei zerbrach einer der beiden Männer einen Glaskerzenständer, schrie seinen Kontrahenten an und zog ein Klappmesser. Die Frau und ein weiterer 25 Jahre alter Gast versuchten, die beiden zu trennen. Bei dem anschließenden Handgemenge erlitten sowohl die Frau, als auch der 25-Jährige Schnittverletzungen an den Armen. Beide kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden unbekannten Männer flüchteten. Hintergrund der Auseinandersetzung ist bislang unklar, die Ermittlungen zur gefährlichen Körperverletzung dauern an.