Kreuzberg

Brüder im U-Bahnhof bei Streit verletzt

Zwei Brüder sind in der Nacht zu Montag auf einem U-Bahnhof in Berlin-Kreuzberg geschlagen und leicht verletzt worden. Die Männer im Alter von 24 und 29 Jahren gerieten gegen 3 Uhr auf dem Bahnhof Hallesches Tor auf dem Übergang der Linie U6 zur U1 mit einer sechsköpfigen Gruppe aus Frauen und Männern in Streit, die in den Attacken gipfelte. Anschließend flüchtete die Gruppe mit der U6 in Richtung Alt-Tegel. Der 29-Jährige wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.