Neukölln

Mann wird auf der Straße ausgeraubt

Ein 30-Jähriger wurde in der Nacht zu Montag in Berlin-Neukölln Opfer eines Straßenraubes. Ein Unbekannter hatte den Mann kurz vor 23 Uhr am Hermannplatz mit einem Faustschlag in das Gesicht angegriffen. Er ging dabei zu Boden. Zwei weitere Täter durchsuchten ihn und raubten Geld. Anschließend flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Der Mann erlitt Verletzungen im Gesicht und musste ambulant behandelt werden.