Marzahn-Hellersdorf

U5 – Um Platz gebeten, Tritte gegen Kopf erhalten

Zu einer Körperverletzung kam es Sonnabendnachmittag in einem U-Bahnzug in Hellersdorf. Kurz vor 17 Uhr stieg ein 58-Jähriger an der Station Cottbusser Platz in den Waggon der Linie 5 und bat einen unbekannten Fahrgast, die Beine beiseite zu nehmen, damit er sich setzen kann.

Bevor der Unbekannte am Bahnhof Hellersdorf ausstieg, trat er dem 58-Jährigen mehrfach gegen den Kopf und flüchtete aus dem Zug. Der Angegriffene erlitt Platzwunden an den Augen und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.