Brandenburg

Motorradfahrer auf Berliner Ring tödlich verunglückt

Ein Motorradfahrer ist auf dem nördlichen Berliner Ring tödlich verunglückt. Der Mann sei auf der Autobahn A10 zwischen Oberkrämer (Oberhavel) und dem Dreieck Havelland plötzlich gestürzt, berichtet die Polizei. Der Mann, die Identität ist noch nicht bekannt, rutschte in ein Waldstück und erlag seinen Verletzungen. Es sei an dem Unfall kein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.