Kreuzberg

Rettungsschwimmer ziehen Bewusstlosen aus Kanal

Mitarbeiter der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) haben in der Nacht zu Samstag einen Betrunkenen aus dem Landwehrkanal gezogen. Der junge Mann war beim Karneval der Kulturen kurz vor Mitternacht in den Landwehrkanal gefallen, wie die DLRG mitteilte. Er trieb bewusstlos unter der Wasseroberfläche.

Die DLRG-Berlin hatte im Auftrag des Veranstalters die Wasserflächen mit zwei Motorrettungsbooten und einem Einsatztauchertrupp abgesichert. Der Verunglückte sei sofort von Rettungsschwimmern in ein Rettungsboot gezogen werden. Dort habe er kurze Zeit später wieder das Bewusstsein erlangt. Es sei zweifellos den Rettungsschwimmern zu verdanken, dass dem jungen Mann das Leben gerettet werden konnte, sagte eine Sprecherin.