Charlottenburg

Verstärkte Drogenkontrollen im Berliner Straßenverkehr

Polizeibeamte kontrollierten gestern Nachmittag und am Abend mehrere Autofahrer und deren Fahrzeuge in Charlottenburg. Zwischen 16 Uhr und 18 Uhr 30 sowie in der Zeit von 19 Uhr 30 bis 22 Uhr überprüften die Polizisten insgesamt 91 Fahrzeuge und 95 Insassen am Hardenbergplatz. Die Beamten ordneten 45 Drogenvortests, 14 Atemalkoholkontrollen sowie fünf Blutentnahmen an. In sieben Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt und bei einem Autofahrer der Führerschein wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss beschlagnahmt. Insgesamt stellten die Polizisten sechs Autofahrer fest, die unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss unterwegs waren.