Brandenburg

Reisebus auf der A 11 bei Gramzow ausgebrannt

Ein Reisebus ist auf der Autobahn 11 nahe Gramzow (Landkreis Uckermark) komplett ausgebrannt. Ein technischer Defekt hatte am Donnerstag ersten Erkenntnissen zufolge das Feuer ausgelöst, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. Alle 44 Reisende und der Busfahrer brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Sie wurden vorsorglich medizinisch versorgt, da es sich überwiegend um Senioren handelte.

Wegen der starken Rauchentwicklung kam es zeitweise zu starken Sichtbehinderungen. Die Autobahn wurde an der Unfallstelle deshalb in beide Fahrtrichtungen für 20 Minuten komplett gesperrt. Die Fahrspuren Richtung Berlin blieben für weitere 40 Minuten unbefahrbar. Zwischenzeitlich bildete sich ein etwa drei Kilometer langer Stau.