Pankow

Autodiebe überschlagen sich mit gestohlenem Wagen

Vier verletzte Menschen, ein verletzter Hund und ein ganzer Stapel Anzeigen sind die Bilanz eines Autodiebstahls in der Nacht zum Montag in Berlin. Zusammen mit drei Freunden hatte ein 27-Jähriger in Pankow einen Wagen gestohlen, schon kurz darauf aber die Kontrolle darüber verloren. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte fanden drei Verletzte in der Nähe. Die Vierte im Bunde, eine junge Frau, war von bislang Unbekannten in ein Krankenhaus gebracht worden. Bei sich trugen die Autodiebe eine kleine Dose mit Drogenresten und einen Satz ebenfalls gestohlener Kfz-Kennzeichen. Was sich nicht finden ließ, war der Führerschein des Fahrers. Er besaß gar keinen.