Reinickendorf

Doppeltes Pech – Verletzter Einbrecher geschnappt

Doppeltes Pech für einen Einbrecher am Sonntagabend in Berlin-Reinickendorf: Beim Einschlagen des Fensters einer Rechtsanwaltskanzlei am Eichborndamm hat der 24-Jährige Schnittverletzungen an der Hand erlitten. Daraufhin gab er sein Vorhaben auf und wollte über einen benachbarten Schulhof flüchten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dort wurde er aber bereits von Beamten erwartet und festgenommen. Ein Zeuge hatte das Klirren der Fensterscheibe gehört und die Polizei alarmiert.