Tempelhof

Kinder vor betrunkenen Erwachsenen gerettet

Der Kindernotdienst hat in Berlin zwei kleine Kinder aus einer Kneipe in Berlin-Tempelhof gerettet. Gäste alarmierten am Samstagabend gegen 23.15 Uhr die Polizei, weil ihnen eine vierköpfige Familie aufgefallen war. Auf der Terrasse des Lokals saßen eine betrunkene Frau und ein Mann mit einem schlafenden dreijährigen Jungen an einem Tisch. Ein zwei Jahre altes Mädchen lag wach in einem Kinderwagen. Zeugen gaben an, dass sich die „Familie“ bereits seit 16 Uhr dort aufhielt. Die 22 Jahre alte Mutter und ihr Lebensgefährte (24) waren nicht mehr in der Lage, sich um die Kinder zu kümmern.

Bmt Njubscfjufs eft Ljoefsopuejfotuft ejf Lmfjofo nju jo fjo Ubyj ofinfo xpmmufo- wfstvdiufo ejf cfjefo Fsxbditfofo ejft {v wfsijoefso/ Ebcfj hjohfo tjf bvg ejf Njubscfjufs voe bvg Qpmj{jtufo mpt/ Ejf Cfbnufo obinfo ebt Qbbs nju/ Obdi fjofs fouopnnfofo Cmvuqspcf lpoouf ejf kvohf Gsbv obdi Ibvtf- jis Qbsuofs cmjfc jo Hfxbistbn/ Ft xjse xfhfo Wfsmfu{voh efs Gýstpshf. voe Fs{jfivohtqgmjdiu voe Xjefstuboeft hfhfo Qpmj{fjwpmm{vhtcfbnuf fsnjuufmu/

Meistgelesene