Brandenburg

Junge mit Stichflamme aus Spraydose verletzt

Mit einer Stichflamme aus einer Spraydose ist ein Elfjähriger in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) leicht verletzt worden. Der Junge fuhr am Samstagabend an zwei Jugendlichen vorbei. Plötzlich hielt einer ein Feuerzeug vor die Dose, drückte auf den Sprühknopf und entfacht die Flamme. Bei dem Opfer wurden Haare am Arm versengt, berichtet die Polizei am Sonntag. Beamte konnten wenig später einen 14-Jährigen als Tatverdächtigen festnehmen. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.