Brandenburg

Drei betrunkene Radler von Polizei gestoppt

Ein Taxi wäre in jedem Fall preiswerter gewesen, meinte die Polizei zu drei Trunkenheitsfahrten auf dem Fahrrad. Denn die Kosten für das nun bevorstehende Strafverfahren seien erheblich höher als eine Taxirechnung. Die Polizei hatte am Samstag und Sonntag im Landkreis Havelland drei Radler gestoppt, die mit 2,44 sowie 2,04 und 1,71 Promille erheblich betrunken waren. Ein Radler war in Nauen, einer in Falkensee und der Dritte in Ketzin gestoppt worden.

Meistgelesene